Qualität in der Pflege und die Entwicklung des Berufsbildes

|Aktuelles

Anlässlich des Deutschen Pflegetags haben wir mit unserer Qualitätsmanagementbeauftragten Daniela Moske gesprochen.

Was zeichnet gute Pflege aus?

„Gute Pflege betrachtet den Menschen im Ganzen und ermöglicht somit eine vollumfängliche Pflege. Jeder Mensch hat das Recht, nach seinen Wünschen und Bedürfnissen gepflegt zu werden. Das zu erreichen ist das Hauptziel unserer Arbeit.“
 

Welche Entwicklungen und Trends werden die Pflege nach Ihrer Einschätzung in den nächsten Jahren prägen?

„Eine große Entwicklung ist momentan die Umstellung auf die neue generalistische Pflegeausbildung. Diese Ausbildung ermöglicht es den neuen Fachkräften, in sämtlichen pflegerischen Bereichen zu arbeiten.“
 

Was fasziniert Sie persönlich auch nach vielen Jahren Berufserfahrung nach wie vor am Pflegeberuf?

„Jeder Tag ist anders und individuell. Man lernt nie aus und steht häufig vor neuen Herausforderungen. Am meisten fasziniert mich an meinem Beruf also die Vielseitigkeit. Diese können nicht viele Berufe bieten.“
 

Warum sollte sich jemand für eine Karriere in der Pflege entscheiden?

„Pflege ist eine Herzensangelegenheit. Man erwirbt in seiner Ausbildung zwar viel theoretisches und auch praktisches Fachwissen. Es ist jedoch absolut notwendig, auch Empathie und Einfühlungsvermögen mit in den Berufsalltag zu bringen. Ohne diese kann Pflege nicht funktionieren.“