Ostern - ein Fest zwischen Leid und Freude

|Aktuelles

Das Osterfest ist ein ganz besonderes Fest. Wie kein zweites verbindet es die Themen Leiden und Sterben auf der einen Seite - und Auferstehung, Freude und Hoffnung auf eine bessere Zukunft auf der anderen Seite.

Ostern ist eine besondere Zeit. Eine Zeit, die ihrerseits wieder in eine besondere Zeit fällt. Die Corona-Zeit. Wir wissen das. Auch wir fühlen mit den Betroffenen und teilen ihre Sorgen.
Aber wir freuen uns auch. Darauf, dass es besser werden wird. Wir hoffen, dass das Virus schon bald wirkungsvoll bekämpft werden kann und wir alle uns, Familien und Freunde, Länder und Völker wieder näher kommen werden.

Für uns steht fest: Auch in diesen Zeiten sollte Ostern festlich begangen werden. Dafür haben wir unser Seniorenzentrum österlich dekoriert, damit alle das Fest sehen können. Aber sie sollen es auch hören.  
Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir Herrn Hülshoff, besser bekannt als "Der singende Wirt" schon am Mittwoch, 8. April um 15 Uhr begrüßen dürfen.

Er wird an diesem Tag für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein kleines österliches Freiluft-Konzert geben.
Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich eingeladen, von ihrem Wohnbereich, Zimmer oder vom Balkon aus zuhören und mitzusingen.


Denn Musik verbindet - auch in diesen Zeiten!